Hilfeleistungseinsatz - Jugendzentrum Ronneburg

Am Abend des 18.7. ist im Wald hinter dem Jugendzentrum ein Fahrradfahrer gestürzt und hat sich dabei erhebliche Verletzungen zugezogen. Ein herbeigerufener Rettungswagen versorgte den Radfahrer vor Ort und Stelle. Die Fahrt in Richtung Krankenhaus scheiterte aber, da der Rettungswagen sich auf einem vom Regen der Vortage aufgeweichten Waldweg fest gefahren hatte. Um die missliche Situation aufzulösen wurde die Feuerwehr Altwiedermus / Neuwiedermuß sowie ein weiterer Rettungswagen und ein Notarzt alarmiert.

Die Kräfte der Feuerwehr erkundeten die Situation und wiesen die anfahrenden Kräfte ein. Zunächst wurde der Patient in den zweiten RTW verlegt, der zwischenzeitlich auf dem Sportplatz bereit stand. Danach wurde der havarierte Rettungswagen aus dem matschigen Waldweg gezogen, was sich aufgrund Fehlender Abschleppöse nicht so einfach gestaltete. Damit er den Weg in Richtung Sportplatz passieren konnte, musste entlang des Weges noch einiges Astwerk zurechtgestutzt werden.

Gegen 23:00h konnten die eingesetzten Kräfte dann den Heimweg antreten.

Text: Peter Malnaric