Einsatz: Scheunenbrand am Tannenhof

Kurzes Video des Scheunenbrandes Video_Scheunenbrand_Tannenhof_2017-07-28IMG_2761

Man sieht, dass die Scheune in voller Ausdehnung brennt.

Um 2.58 Uhr wurde die Ronneburger Feuerwehr zu einem Einsatz auf den Tannenhof (Baumwieserhöfe) alarmiert. Die Feuerwehr Langenselbold war bereits vor Ort und forderte die Unterstützung an. Beim Eintreffen der Feuerwehren stand das Objekt bereits in hellen Flammen. Die als Holz- und Heuballenlager dienende Scheune war nicht mehr zu retten und deshalb wurde eine weitere Brandausbreitung zu verhindert indem zwei Dieseltanks gekühlt wurden.
In den frühen Morgenstunden stürzte schließlich die Scheune ein und begrub die ca. 1.300 brennenden Heuballen sowie die sich noch in der Halle befindlichen Gerätschaften unter sich. Menschen und Tiere kamen bei dem Einsatz nicht zu schaden.
Die Ronneburger Einsatzkräfte konnten gegen 07:30 Uhr aus dem Einsatz herausgelöst werden, die Löscharbeiten dauerten jedoch noch bis in den Vormittag an. In Absprache mit dem Betreiber des Tannenhofs und der Polizei lässt die Feuerwehr das Feuer nun kontrolliert abbrennen. Das eingestürzte Dach dient hierbei als Schutz vor übermäßigem Funkenflug. Aller Voraussicht nach wird das Feuer noch bis Anfang nächster Woche brennen, weswegen weiterhin mit Brandgeruch zu rechnen ist. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Insgesamt waren ca. 50 Einsatzkräfte mit zwölf Fahrzeugen am Einsatzort.


IMG_2760

IMG_2759

IMG_2758