Unwettereinätze wegen Sturmtief Xynthia

Sturmtief Xynthia machte auch vor Ronneburg keinen Halt. Es waren allerdings nur leichte Schäden zu beklagen. Drei mal mussten die Wehren ausrücken. Umgestürzte Bäume die die Fahrbahn versperrten mussten beseitigt werden wie auch ein Gerüst gesichert das von den stürmischen Windböen in seiner Standfestigkeit beeinträchtigt war. Desweiteren wurden Schäden an einem Dach beseitigt dessen Ziegel sich gelöst hatten.