Einsatz: Betten schleppen und aufbauen

Heute, am Samstag, wurde im Rahmen eines Katastropheneinsatzes geholfen Betten von der August-Schärtner Halle in der neuen Erstaufnahmeeinrichtung in Hanau aufzubauen. Danach machte unsere Feuerwehr hoch Brandshutzsicherheitsdienst. Der Einsatz dauerte ca. 8 Stunden.

Der Umzug der Flüchtlinge aus der August-Schärttner-Halle in die dauerhafte Erstaufnahmeeinrichtung auf dem Sportsfield-Housing-Areal in Hanau-Wolfgang. Diese steht dann in Verantwortung des Regierungspräsidiums Darmstadt, das Amtshilfe für die Behörde in Gießen leistet. Bis Sonntag soll der Umzug abgeschlossen sein, der von allen Feuerwehren im Kreis, THW, DLRG, DRK, Malteser, Johanniter, ASB und Bundeswehr vorgenommen wird. Die neue Unterkunft bietet 90 Wohnungen für 900 Flüchtlinge in fünf Wohnblocks sowie eine Reserve mit 100 Betten. Die ehemalige Schule wird als Zentrale des Erstaufnahmeeinrichtung genutzt

Im Einsatz war das LF 10/6 und eine Gruppe Feuerwehrangehöriger.